Bypad Logo
   
 
 
   
 Wohnungsnahen Fahrradabstellanlagen in Kiel
BYPAD Modul: Bicycle infrastructure and safety Kiel   (Germany)
Zusammenarbeit der Stadt Kiel mit Privaten bei der Realisierung von wohnungsnahen Fahrradabstellanlagen: Bürger können zur Errichtung von Fahrradbügeln im öffentlichen Raum beitragen.

Implementation


Die Landeshauptstadt Kiel wollte den Bürgern die Möglichkeit geben, die Bedingungen für das Fahrradparken zu verbessern. Sie ermöglicht es seit 1994 durch Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern bz w. Mietern, Fahrradbügel im öffentlichen Raum zu errichten. Die Wohnungseigentümer bzw. Mieter finanzieren dabei die Fahrradbügel. Diese müssen einem bestimmten Typ entsprechen (\\\\\\\"Kieler Bügel\\\\\\\", ca. 93 Euro pro Stück, ohne Installationskosten) und werden von der Stadt aufgestellt. Auf diese Weise werden etwa 20 bis 25 Fahrradbügel pro Jahr auf Gehwegen und Fahrbahnen realisiert.

In the BYPAD questionnaire for cities this example fits to module 5 question 17


Author


Dirk Ligtermoet


Contact


Dirk Ligtermoet


Documents


Kiel 2.pdf [de]
Download pdf (effected through ELTIS website)

Project was funded by the European Commission STEER Programme



© 2018 by the BYPAD consortium  |  Legal Disclaimer  |  Privacy Policy
   internal pages